Zughundeschule-NRW - Zughundeseminare und Zughundesport-Equipment
Zughundeschule-NRW - Zughundeseminare und Zughundesport-Equipment

Wie alles begann

Joy (rechts) mit Pascha und Freundin Susanne (2004)

Es begann alles damit, dass mir 2004 eine Frau, die ihren Dobermann vor einem Sacco-dog-Cart fuhr, im Wald begegnete. Der Hund zog mit einer wahnsinnigen Begeisterung das Gefährt und beide hatten sichtbar viel Spaß zusammen. Freundlicherweise hielt die Frau kurz an und erklärte mir einiges zum Zughundesport. Am nächsten Tag wurde ich im Internet fündig und kaufte ein gebrauchtes Sacco-dog-Cart. Schnell wurde klar, dass man im Oberbergischen 2 HS benötigt, um ordentlich voran zu kommen. Glücklicherweise konnte ich eine Freundin schnell dafür begeistern und so zogen Joy und ihr Kumpel Pascha über ein paar Jahre hinweg das Gefährt gemeinsam.

Joy vor dem Trike (2006)

Mit dem Hadhi-dog-Trike konnte ich mit Joy nun auch die ersten Touren alleine bewältigen. Später kamen dann Dog-Scooter und Mountain-Bike dazu.

Da ich mit der Zeit auch meinen Lebensgefährten für den Zughundesport begeistern konnte, vervollständigten im Frühjahr 2008 der Europäische Schlittenhund Crack (geb. 05/2007) und Ende 2008  der Europäische Schlittenhund Sido (geb. 05/2008) unser Rudel.

 

 

Sido vor dem Scooter (2009)
Crack und Joy als Doppelgespann 2008
Unser DSH-Rüde Attila vor dem Trike im Zugbügel (2008)
Die ersten Versuche im Schnee (2012)

Meine Schäferhündin Joy war begeisterter Zughund, bis sie letztes Jahr mit fast 13 Jahren in den Zughundesport-Ruhestand ging. Mit nun 14 Jahren ist sie mein Nordic-Walking-Begleithund und zieht mich am Bauchgurt noch immer gerne die oberbergischen Hügel hoch.

Crack und Sido sind mit 8,5 und 7,5 Jahren nun auch schon "alte Hasen" im Zughundesport. Sie ziehen begeistert den Scooter und das Mountainbike.

Toben nach getaner Arbeit (2012)
Sido in Aktion (2015)
Crack vor dem MTB (2015)

Ich selber fahre mit meinen Hunden mehrmals pro Woche und meine Begeisterung für den Zughundesport ist seit 2004 ungebrochen. Die Kraft und den Laufwillen des Hundes vor dem Gefährt zu spüren macht einfach nur Spaß.

 

 

Stand Oktober 2015

Zughundeschule-NRW

Inh. Sabine Krieger

Hölzenschlade 3

51580 Reichshof-Hunsheim

 

Telefon: 0175 / 220 10 15

 02261 / 81 89 21 (ab 18.00 Uhr)

Email: kontakt@zughundeschule-nrw.de

Seminare zum Zughundesport im Raum Köln, Bonn,

Rhein-Sieg-Kreis,

Bergisches Land, Sauerland

Seit 2008 führe ich Mensch-Hund-Teams an den Zughundesport heran.

Nutzen Sie meine langjährige Erfahrung.

Ich habe die Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Hundeausbildung nach § 11 Tierschutzgesetz!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zughundeschule-NRW